Einfach. Edel. Echt.

Das Hotel im Sinnreich Wendland

Bestehend aus dem Haupthaus mit großzügigem Gastronomiebereich mit Bar und Lounge. Hier stehen Euch drei Gruppenräume in drei verschiedenen Größen zu Verfügung. Ihr wohnt gemütlich in vier Doppel- und vier Einzelzimmern. Das Gästehaus steht gleich nebenan mit insgesamt 13 Zimmern, davon sechs Doppel- und sieben Einzelzimmer. Hier gibt es auch einen kleinen Aufenthaltsraum mit Blick auf den sonnigen Innenhof zum Verweilen.

Bei schönem Wetter laden der zum Dorfplatz blickende von Linden umsäumte Außenbereich als auch die lauschig umwachsene, zwischen Haupt- und Gästehaus gelegene Terrasse zum Entspannen und Genießen ein.

Unsere Zimmer

Unsere 21 Doppel- und Einzelzimmer sind passend zum historischen Rahmen gemütlich eingerichtet. Wir leben die Devise, dass sich unsere Gäste bei Freunden zu Hause fühlen sollen. Sie reisen nicht einfach in ein anonymes Hotel. Alle Zimmer sind mit Duschbad, W-LAN sowie Satelliten-TV ausgestattet und passend zum historischen Ambiente gemütlich eingerichtet. Wir leben hier selbst mit unserer Familie und wollen, dass Sie sich genauso wohl fühlen wie wir.

Außerhalb von Zeit und Raum…

…im denkmalgeschützten historischen Fachwerkanwesen mitten im Herzen der Natur- und Kulturregion Wendland/Elbtalaue.

Das Wendland ist ein Brennglas, mitten im Herzen Deutschlands. An der ehemaligen innerdeutschen Grenze, im Vierländereck, treffen seit Generationen ansässige Landwirte auf Menschen, die aus konventionellen Lebensentwürfen ausgestiegen sind. Menschen aus der Anti-Atom-Bewegung, Künstler, Kunsthandwerker, Menschen, die Begegnungsorte für Vielfalt schaffen wollen.

Das auf dem Weg zum UNESCO Kulturerbe befindliche Rundlingsdorf Lübeln ist das Herzstück des Wendlands. Im denkmalgeschützten Fachwerkanwesen treffen wir uns auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner: der Menschlichkeit. Einfach. Edel. Echt.

All das inmitten der Ausläufer der altmärkischen Elbtalauen. Wo sich zwischen Eichen und Kiefern Wolf und Reh begegnen. Wo Waschbären und Störche siedeln.

Geschichte des Hauses

Das Rundlingsdorf Lübeln ist eines der best erhaltenen des Wendlands. Die typischen, weltweit einzigartigen Hallenhäuser sind mit ihren großen, heute häufig verglasten Scheunentoren, der „Groot Dör“, zum großen Dorfplatz, dessen Mittelpunkt die Dorfeiche bildet, ausgerichtet. Die beiden Fachwerkhäuser, die heute das Sinnreich Wendland beheimaten, wurden 1874 und 1880 errichtet und Anfang der 1990er Jahre liebevoll unter Erhaltung ihres historischen Charmes vollständig saniert und modernisiert.

Von 1990 bis 2022 war das Anwesen als Hotel-Restaurant „Avoeßel“ bekannt. Avoeßel stammt aus der Sprache der Wenden, des slawischen Volksstammes, der sich hier im 8. Jahrhundert angesiedelt hatte und die Region durch ihre ungewöhnliche Art der Ansiedlung sowie ihre Sprache, Sitten und Gebräuche geprägt hat.

Seit Mai 2022 trägt das ehemalige Avoeßel den Namen „Sinnreich Wendland“ und heißt alle Menschen willkommen, die in ursprünglicher Kulisse Körper, Geist und Seele baumeln lassen und Geschichte, Natur und Genuss erleben wollen.